Pepermölenbek Hamburg


 
PROJEKT
Der Spielplatz mit einer Größe von ca. 2000 m2 befindet sich in zentraler Lage in einem Wohngebiet des Stadtteils St. Pauli zwischen der Reeperbahn und dem Fischmarkt. Für die Bewohnerinnen und Bewohner des Stadtteils stellt die Grünfläche einen Transferraum zwischen dem Hafen, den Quartieren und der nahegelegenen Stadtmitte dar. Mit einem identitätsstiftendem Merkmal und einer besonderen Nutzung wird der Ort belebt.
 

 
Der Spielplatz ist in zwei Bereiche geteilt. Zur südlichen Seite befindet sich ein Spielbereich für Klein- und Schulkinder. Ein Kletterturm mit Ausguck bildet das Zentrum. Der Turm erhöht den Spielwert in der Vertikalen und bildet einen Hochpunkt in dem weiter fallenden Geländeverlauf.Ein Anziehungspunkt am südlichen Hang ist eine Rutsche, die über Podeste erreicht werden kann.
 

 
Den Dreh- und Angelpunkt bildet ein zentraler Platz mit einem markanten Solitärgehölz. Dieser Platz bietet den Passanten, die die Fläche zur Zeit nur als Durchgang benutzen, in Zukunft eine Möglichkeit zum Aufenthalt und als Treffpunkt. Der nördliche Parkbereich hat ein natürliches Gefälle und wird terrassiert. In diesem Teil des Parks wird das sportliche Angebot, bestehend aus Rollsport, Tischtennis, Basketball und Fußball gestärkt.