Kloksweg Hamburg


 
 
Die Planung des Spielplatzes sieht mehrere Spielbereiche vor. Im nördlichen Abschnitt liegt der Kleinkindspielbereich mit Sandspiel und Wassermatschanlage. Eine lebendige Landschaft aus Wasserrinnen, einem Mix aus Materialien, Plateaus und Stufungen aus Findlingen fangen die Topografie ab.

Im Sandspielbereich führt eine barrierefreie Steganlage als zentrales Element durch die Spielfläche. An ihm sind ein Spielhaus und ein Turm mit Kleinkindrutsche angegliedert. Weitere Spielelemente bestehen aus Anbauten für das Sandspiel. Auf der Freifläche zwischen den Spielbereichen bildet ein großes Holzdeck den Mittelpunkt.
 
 


 
Die Bunkeranlage wird mit neuen Anbauten, wie Rutsche, und verschiedenen Aufgängen versehen. Diese Aufgangsmöglichkeiten setzen Kraft und motorisches Geschick voraus. Für die Jugendlichen besteht ein Angebot, das sich aus verschiedenen Kletter- und Parcours-Elementen auf einer Multifunktionsfläche zusammensetzt. Mit bunten Farbmarkierungen entsteht ein Angebot zum Laufen, Hüpfspielen und Rollsport.