Spielplatz Eidelstedter Weg


 
Die Grünfläche am Eidelstedter Weg bekommt durch die Umgestaltung den Charakter eines Quartiersplatzes und wird für die BewohnerInnen aus der Nachbarschaft ein Anziehungspunkt. Die weitläufige Wegeverbindung zum Wiesinger Weg hat offenen, transparenten Charakter. Die Sichtbeziehungen wurden freigestellt. Kleine Plätze mit Sitzmöglichkeiten bilden Orientierungspunkte auf der Verbindungsachse.
 

 
Der Park erhält durch eine großzügige Treppenanlage am Eidelstedter Weg einen neuen, terrassierten Eingangsbereich und öffnet sich zum Stadtteil Eimsbüttel. Der beengte Fußweg und Straßenraum am Eidelstedter Weg entwickelt sich in einen offenen Platz und quartiersverbindendes Element. Baumpflanzungen und Pflanzflächen sorgen für die Einfriedung und die Kulissenbildung im Park.

 

 
Ein Fahrparcours mit befestigten Flächen für Rollsportaktivitäten und Fahrradfahren gliedert die Parkanlage in mehrere Nutzungsbereiche. Aufenthaltsräume mit zahlreichen unterschiedlichen Spiel- und Sportangeboten schaffen einen Freiraum und einen Treffpunkt in der Nachbarschaft.